Die 4 Arten von Gin und was sie überhaupt sind

Jemand, wahrscheinlich im Internet, hat mir einmal gesagt, Gin sei nur Wodka mit Wacholdergeschmack. Aber so einfach ist es nicht, Siri zu bitten, Ihre Steuern zu zahlen. Ich habe mit dem Gin-Experten Nathan O’Neill, dem Chefbarkeeper der NoMad Bar, gesprochen, um die ganze Geschichte zu erfahren. Sowohl Gin als auch Wodka werden aus neutralen Getreidespirituosen (wie Roggen, Gerste, Weizen, Mais) hergestellt, aber Gin wird mit Botanicals (ausgefallenes Wort für getrocknete Kräuter, Wurzeln und Zitrusschalen) getränkt und neu destilliert. Sie könnten also an einem Gin nippen und Wacholder schmecken und jedem in der Bar sagen: ICH ERHALTE WIRKLICH NOTES OF JUNIPER. Während Wodka bis zu einem Punkt destilliert und erneut destilliert wird, an dem Sie die Noten des Korns schmecken, aus dem er hergestellt ist, wie Hey, schmeckt dieser Wodka wie…Weizen, whoa. In diesem Sinne könnte man in einer Bar argumentieren, dass Gin ein Wodka mit Wacholdergeschmack ist, „aber in einem anderen Sinne macht man aus diesem Produkt etwas, das völlig neu ist“, sagte O’Neill.

Und wenn es um Gin geht, um schönen, perfekten Gin, dann gibt es noch spezifischere Sorten, einschließlich Genever und Old Tom, die ganz bestimmte Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten haben und es absolut wert sind, dass man nach ihnen sucht. O’Neill hat ihn für uns zusammen mit den Marken der Bon Appétit-Testküche für jede einzelne Sorte aufgeschlüsselt:

London Dry

London Dry ist ein sehr hochwertiger Gin, ursprünglich aus … England … aber auf der ganzen Welt produziert, ist das, woran die meisten Leute denken, wenn sie an Gin denken – und das ist das, was man normalerweise in einem G&T oder Martini bekommt. Sie kennen das Zeug: Beefeater, Tanqueray, Bombay Sapphire. „Sie werden auf jeden Fall Wacholder bekommen“, sagte O’Neill, „denn Wacholder ist der vorherrschende Geschmack innerhalb des Gin und daher der Grund, warum er Gin genannt wird (Wacholder ist auf Französisch genévrier). Wacholder, wie die Beere mit Weihnachtsbaum-Geschmack, die oft in bestimmten Bath and Body Works-Produkten zu finden ist, wird beim Destillieren weicher. Einige London Dry gewinnen vor der Destillation frische Zitrusschalen oder getrocknete Schalen, was ihnen einen hellen Zitrusgeschmack verleiht – und warum ein Hauch Zitrone in einem Martini wirklich magisch wirkt und all das noch mehr zur Geltung bringt.

„Was als ‚trockener Gin‘ bezeichnet wird, bedeutet, dass keine (künstlichen) Aromastoffe hinzugefügt werden, die Aromen sind alle natürlich aus der Pflanzenwelt“, so unser Gin-Leitfaden, und es werden keine Süßstoffe hinzugefügt. „Wenn der Gin süß ist, ist es mehr als wahrscheinlich, dass er einen botanischen Stoff wie Lakritze enthielt.

Plymouth

Plymouth Gin ist technisch gesehen eine Art Gin, aber nur eine Destillerie stellt ihn her, und sie ist eine der ältesten dokumentierten Destillerien in Großbritannien. Sie hat viele verschiedene Besitzer gehabt, eine Kleinigkeit, die man den Zweiten Weltkrieg nennt, den allgemeinen Verlauf der Zeit und Wodka. O’Neill hat uns geschult: „Plymouth war etwas ganz Besonderes, weil es im Savoy Cocktail Book namentlich erwähnt wird und in 23 Gin-Rezepten im Buch zu finden ist. Es war eines der bedeutendsten Cocktail-Bücher der Welt und ist es bis heute. Es ist also sehr, sehr wichtig, dass der eigentliche Name physisch darin vorkommt. Damit ermöglichte es Plymouth, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als viele Gins auf den Markt kamen, sehr populär zu werden“. Man kann auch erkennen, dass der Gin eine Geschichte hat, die von dem Schiff der alten Schule auf der Flasche herrührt – die britische Royal Navy liebte ihn so sehr, dass sie einen Gin mit höherem Proof nur für sich verlangte (scheint eine gute Idee zu sein), und das ist bekannt als Navy Strength und der Grund dafür, dass man ein Tweety Bird-Tattoo auf dem Schulterblatt hat.

Vom Geschmack her ist er trockener als London Dry und hat mehr Zitrusfrüchte im Mund, und vielleicht erhalten Sie ein würzigeres Finish durch ihre Mischung aus sieben Pflanzenarten: Wacholder, Koriandersamen (fügt Säure hinzu), getrocknete süße Orangenschalen, Kardamom, Angelika- und Orriswurzel. Wegen dieser Wurzeln, so unser Gin-Guru, „fühlt sich der Gin etwas erdiger an, und im Wacholder ist er etwas weicher. Er hat eine schöne ölige Textur, die fantastisch in Martinis und Negronis funktioniert, in allem, was einen leicht bitteren Geschmack hat, Plymouth Gin funktioniert wirklich, wirklich gut.

Bonus-Zutat: Weihwasser. Nur ein Scherz, aber die kleine Menge Wasser in Plymouth ist etwas Besonderes. Es handelt sich um reines Wasser aus dem Dartmoor-Reservoir, das, wie O’Neill, der dort gewesen ist und das Wasser buchstäblich getrunken hat, „dem Gin einen außergewöhnlich sauberen und frischen Geschmack verleiht“. Ich werde mich ihm dabei einfach anschließen.

Old Tom

Der alte Tom ist der in Cord gekleidete Hipster der Gins. Nach einer kurzen Diskussion über die Todes- und Geburtenrate im 16., 17. und 18. Jahrhundert sagte Professor O’Neill im Grunde genommen, dass Gin damals einen schlechten Ruf hatte, weil so viele Menschen ihren eigenen Gin herstellten. Und das war schrecklich. „Sie hätten Dinge wie Lakritze oder ein Süßungsmittel benutzt, um den Gin tatsächlich zu süßen. So wurde er als Badewannen-Gin bekannt, diese Art von Gin. Old Tom war ursprünglich ein gesüßter Gin, der um die Mitte des 18. Jahrhunderts hergestellt wurde, und Old Tom war der Straßenname für den Gin.

Heutzutage habe es eine volle Wende genommen, sagte er. „Old Tom ist ein sehr guter Gin, die Pflanzen werden normalerweise destilliert, die Süße darin kommt normalerweise von einer größeren Menge Lakritze, die in der Destillation enthalten ist; sie fügen danach keinen Geschmack hinzu. Er schmeckt nicht nach Lakritze, falls Sie sich wundern, aber diese unterschiedliche Ausgewogenheit der Inhaltsstoffe beeinflusst die Textur und „die Geschmackswahrnehmung“, sagte O’Neill. Er ist reichhaltiger im Geschmack als London Dry, weshalb „Old Tom besser in Mischgetränken und Vor-Prohibitions-Cocktails funktioniert, in allem, was einen bitteren Geschmack hat“. Im NoMad verwenden sie ihn in einem Tom Collins, weil er dazu beiträgt, die eigentliche Zitrusfrucht in dem traditionell zitronensüßen Getränk eine Stufe tiefer zu bringen. O’Neill empfiehlt ihn auch in einem Martinez (Gin, süßer Wermut, Maraschino-Likör, Bitter).
Ransom’s Old Tom wird in Weinfässern gereift, so dass er diese Karamellfarbe annimmt, aber einige Old Tom Gins sind klar, wie Hayman’s. In ähnlicher Weise verwenden einige Zuckerzusätze zum Süßen, während andere auf pflanzliche Stoffe zurückgreifen, um den Trick zu vollenden. Verschiedene Marken kreieren ihre eigene Version des historischen Gins, also gibt es hier einen gewissen Spielraum, ich wünschte nur, sie würden alle Anzeigen mit Katzen darin zurückbringen.

Genever

Dies ist der ursprüngliche Stil des Gin, der auf das Holland des 16. Jahrhunderts zurückgeht. Die Basiskörner werden gemälzt (d.h. das Korn beginnt zu keimen, auch liiiiive genannt, und dann wird dieser Prozess gestoppt), ähnlich wie bei Whiskey, was ihm einen robusteren Geschmack verleiht. Er wird auch mit Wacholder und Pflanzenaromen aromatisiert, aber weniger als die anderen Gin-Sorten.

O’Neill erklärte das Verfahren: „Anstatt einen neutralen Kornbranntwein zu verwenden, erzeugen die Genever-Destillateure tatsächlich einen Malzweinbrand, der das vorherrschende Aroma des Gins ist. Die Körner werden etwa fünf Tage lang gären gelassen und dann zu einer Maische verarbeitet, ähnlich wie bei der Herstellung von Whisky. Dann fügen sie verschiedene Pflanzenstoffe hinzu, darunter Wacholder, aber der Unterschied zwischen den trockenen Gins und Genever besteht darin, dass Wacholder nicht der vorherrschende Geschmack ist. Der eigentliche Gin ist viel malziger. Hinzugefügte Aromen können Nelken, Kümmel, Ingwer, Muskatnuss sein. Sie haben also einen vage unterschiedlichen Geschmacksstil, und Sie haben sicherlich viel mehr Erdnoten darin“. Sie werden nicht oft Zitrusfrüchte wie beim London Dry schmecken, einige Destillateure fügen sie gar nicht erst hinzu.

Wenn der Old Tom als „reich“ im Geschmack gilt, ist der Genever sogar noch reicher, d.h. er schmeckt am besten in reichhaltigen Cocktails, mit etwas wie süßem Wermut, oder gerührt mit einem winzigen Bitter und einem Hauch Zucker wie ein Gin Old Fashioned. „Die Idee ist, dass der Malzwein einen so vorherrschenden Geschmack hat, wenn man ihn mit etwas Reichhaltigerem mischt, wird er wirklich gut funktionieren“, sagte O’Neill. Wir fühlen uns wie ein Millionär, wenn wir nur daran denken.

Categories: Gin Arten & Sorten

Internet-Apotheke

Internet-Apotheke

Eine ausländische Online-Apotheke versorgt die Menschen in der Regel mit qualitativ hochwertigen Generika zu einem niedrigeren Preis als andere. Sie können problemlos verschiedene Apothekendienste und verschreibungspflichtige Medikamente in Anspruch nehmen, darunter die Apotheken in Kanada, Mexiko und die Online-Apotheke Claritin. Kunden können auf ausländische Online-Apotheken zählen, um einen ausgezeichneten und schnellen Service, niedrigste Preise, Kundenservice und eine leicht navigierbare Website zu erhalten. Menschen in mehreren Ländern können verschreibungspflichtige Medikamente online bestellen, und die Lieferung der Produkte nach Hause wird von den Dienstleistungsanbietern vollständig garantiert, indem die Dienstleistungen über das Internet erleichtert werden. Sie können die Preise aller Produkte, die das Unternehmen anbietet, leicht herausfinden und überprüfen, die ein Kunde unabhängig vom Bestimmungsland zurückerstatten kann, so wie mexikanische Kunden in deutschen Online-Apotheken versandkostenfrei bestellen und die von ihnen benötigten Medikamente erhalten können.

Viele Websites verkaufen heutzutage Online-Apotheken. Sie können Medikamente von höchster Qualität zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen finden.  Der Kauf von Medikamenten ist nicht dasselbe wie der Kauf irgendeines anderen Produkts online. Sie müssen bei der Auswahl einer Website, auf der Sie Medikamente kaufen können, sehr viel sorgfältiger sein.

Zur Erleichterung für die Verbraucher wurden diese Medikamente jetzt online verfügbar gemacht. Billige Acomplia, Lipitor ist ein Medikament, das den Nahrungshunger einer Person kontrolliert, um ihr zu helfen, Fettleibigkeit zu vermeiden. Sie können Acomplia, Lipitor über das Internet kaufen und die Vorteile dieses Medikaments voll ausschöpfen. Billige Acomplia hilft auch, das Verlangen nach Rauch und verschiedenen anderen schlechten Essgewohnheiten zu reduzieren. Acomplia kann leicht online bestellt werden und muss mit den richtigen körperlichen Übungen zusammen mit einer kontrollierten Kalorienzufuhr eingenommen werden. Wenn Sie Komplimente über das Internet oder online kaufen, hilft Ihnen der Kauf, viel Geld zu sparen, da er billige Komplimente mit maximalem Nutzen bietet. Wenn Sie Komplimente kaufen, hilft Ihnen der Kauf dieser billigen Komplimente, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern, da Komplimente online ebenso wirksam wie billig sind.

www.24x7pharmacy.com ist eine Website, von der aus man leicht einen Zugang zu den gewünschten Medikamenten, die im Abonnement geschrieben sind, zu günstigeren Preisen als sie auf dem Markt erhältlich sind, bekommen kann. Damit sind sie die sichersten Dienstleister ausländischer Online-Apotheken. Wenn Sie nach Informationen oder irgendetwas im Zusammenhang mit mexikanischer Apotheke, nexium pharmacy online, kanadischer Internetapotheke, kanadischer Versandapotheke, mexikanischen Online-Apotheken, ausländischer Online-Apotheke, Claritin Online-Apotheke, mexikanischer Online-Apotheke, kanadischen Online-Apotheken, mexikanischer Online-Apotheke, diflucan Online-Apotheke, ausländischen Online-Apotheken und kanadischer Internetapotheke suchen, loggen Sie sich ein und holen Sie sich das Beste aus den Angeboten und der Beratung.

Categories: Internet-Apotheke